Urlaub in Friesland – Hausboot, Windsurfen, Fahrradtouren, Amsterdam und vieles mehr ☀️🚴🏻🏄🏼⛵️😎

Bevor nächsten Monat mein Studium beginnt, konnte ich jetzt nochmal die freie Zeit nutzen und mit meinen Eltern in den Urlaub fahren. Wir waren eine Woche in Friesland in den Niederlanden.

Meine Mama hatte uns dafür etwas ganz Besonders gebucht: ein Hausboot zum übernachten. Die Idee fande ich wirklich super. Mal etwas ganz anderes. Nur war dieses Boot eigentlich dazu gedacht abgeholt zu werden und nach der Zeit wieder dort abzugeben, nur dies ging aus der Internetanzeige nicht hervor. Es klang danach, dass es wirklich nur zum Wohnen sei. Nun gut, der Vermieter war etwas entsetzt, dass keiner von uns jemals Schiff gefahren ist und war sehr skeptisch. Nach einer kleinen Einführung entschieden wir uns, den Urlaub wie geplant zu verbringen und das Boot nicht zu fahren. Es wäre viel zu riskant gewesen, da sehr viel Schiffsverkehr auf den kleinen, engen Kanälen war, es gab viele Brücken und Schleusen, womit wir uns nicht auskannten. Zudem durfte man auch nicht in alle Kanäle hinein fahren, da einige zu niedrig waren. Da wir keine Möglichkeit zum üben oder lernen hatten, benutzen wir unser Boot wie einen Wohnwagen.

Amsterdam ⚓️

Einen Tag haben wir einen Ausflug nach Amsterdam gemacht. Allein die Fahrt dorthin war schon ein Erlebnis. Es ging über einen ca. 25km langen Deich, der die Nordsee und das IJsselmeer trennt.

img_0460

In Amsterdam angekommen haben wir eine Grachtenfahrt mit einem kleinen Schiff durch die Kanäle gemacht und so Amsterdam aus der Wasserperspektive gesehen.

Danach ging es weiter zu Fuß auf Entdeckungstour. Aber selbst mit Stadtplan fiel uns die Orientierung schon etwas schwer mit den ganzen Kanälen, Straßen und Brücken 🙈.

img_1138

Erstaunlich fand ich, dass man die bekannten Rauschmittel nicht nur in den Coffeshops, sondern in jedem Kiosk oder Supermarkt bekommt. Egal ob als Kekse, Tee, Lutscher, Schokolade, Energydrink oder Eis.

Windsurfen 🏄

Auch hatte ich endlich mal wieder die Möglichkeit zum Windsurfen. Da ich das letzte Mal vor ca. einem Jahr am Gardasee auf dem Brett stand, war der Anfang etwas schwer. Aber nachdem ich eine Weile drauf stand und auch aus der windstillen Bucht hinaus gekommen war, klappte es wieder ganz gut 😉. 

Allerdings hat der Wind ständig gedreht, was es wiederum etwas schwerer machte. Zum Windsurfen ist das IJsselmeer und der Strand bei Makkum wirklich super. Es fällt ganz langsam ab und man kann überall stehen, sogar wenn man weit raus segelt.

Fahrradtouren 🚴🏼‍♀️

Dann haben wir Fahrradtouren gemacht und uns die schöne Landschaft angeschaut. Wir sind über Deiche mitten durch Schafherden gefahren, haben den Kühen Hallo gesagt und uns die kleinen Dörfchen, Städtchen, Strände, Kanäle und Schiffe angeschaut.

Nette und gelassene Menschen 🌻

Wir haben festgestellt, dass hier wirklich alle Leute sehr nett sind. Es läuft alles harmonisch ab. Es gibt keinen Stress auf den Straßen oder Kanälen, kein Hupen oder genervte Menschen. Eine sehr angenehme Atmosphäre.

Essen 🍴

Auch das Essen und der Kaffee in Friesland sind sehr sehr gut und lecker.

Kaffee ☕️

Immer wieder gerne 🌸

Der Urlaub war wirklich toll und hat Spaß gemacht. Bis auf das kalte Wasser, war es ein schönes Abenteuer auf einem Hausboot zu wohnen 😉. Auch fand ich es sehr schön mal wieder mit meinen Eltern im Urlaub zu sein ☺️.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s