Über mich

Hallo ihr Lieben. Da ich ganz neu hier bin möchte ich mich erst einmal bei euch vorstellen und euch kurz aus meinem Leben berichten. Ich heiße Madeline, bin 24 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in Nordhessen mit gerade mal knapp 800 Einwohnern. Bin also ein richtiges Dorfkind 😉 Ich liebe mein Dorf…

Nissan Juke Run Challenge by Fit for Fun

500 km in zwei Monaten Passend zum Jahresanfang startete das Magazin Fit for Fun eine Laufchallenge. In Zweierteams mussten in zwei Monaten (12.1. – 12.3.) 500 km gelaufen werden. Unter allen Teams die die Strecke geschafft hatten, wurde eine Sonderedition des neuen Nissan Juke verlost. Auch einige bekannte Fitnessblogger gingen mit an den Start. Durch…

Dragon Heart Battle 2016

Am 19. November 2016 war es soweit. Mein Freund Jonas und ich traten unseren ersten Hindernislauf in Nordhessen an. Wir entschieden uns für die kleine Strecke der „Pitmanns“ über 12 km mit ca. 15 Hindernissen. Am Morgen war es schon grau und ziemlich kalt, somit rüsteten wir uns mit warmen Laufklamotten und Handschuhen aus. ❄️ Wir…

Quer durch Deutschland – von Heidelberg nach Kiel 🚘

Nach vielen Bewerbungen, Überlegungen und Planänderungen stand jetzt endlich fest: Wir ziehen nach Kiel! Da mein Freund und ich beide jetzt mit dem Master angefangen haben, war es nicht ganz einfach,zusammen an der gleichen Uni genommen zu werden. Daher haben wir uns in ganz Deutschland beworben und gehofft, dass es klappt. Eine Schwierigkeit waren auch die…

Vertrau deinem Herzen!

Jonas ❤️ Es gibt nur wenige von ihnen und ich hatte das Glück ihn zu finden. Kennt ihr das Gefühl, jemanden an eurer Seite zu haben, der einfach alles an euch kennt. Man braucht sich nicht verbiegen, ihm etwas vorspielen, oder gar vorschwindeln. Man kann einfach sein wie man ist. Manchmal habe ich Angst, dass es…

Rückblick: Sommer 2016 in Rio – Urlaub & Olympia 🇧🇷☀️

Leider ist meine große Reise auf die ich mich so gefreut hatte schon wieder vorbei. Aber es hat sich sehr gelohnt und ich habe tolle Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. Daher möchte ich hier nochmal die schönsten und beeindruckten Momente festhalten. Bevor die olympischen Spiele losgingen, haben wir uns eine Woche Urlaub am Strand der Copacabana…

So wie man Rio kennt…

Um auch die typischen Dinge von Rio zu sehen habe wir uns dazu entschieden einen Tagesausflug zu machen. Als erstes fuhren wir zur Kathedrale von Rio de Janeiro der „Catedral Metropolitana de São Sebastian“. Die ist von außen gar nicht mal so beeindruckend wie ich finde. Könnte auch ein Kriegsbunker sein 🙈. Aber von innen ist sie dann…

Watch the Olympics 🇧🇷

Da ich mir erst die Situation vor Ort anschauen wollte hatte ich mir vorher noch keine Tickets für die Events gekauft. Es wurde ja immer sehr vor der Kriminalität in Rio gewarnt und davon abgeraten sich frei zu bewegen oder Wertgegenstände mitzuführen. Ich bin nunmal ein kleines blondes Mädel und hatte deshalb ziemlich Angst 🙈. Aber…

Ausflug an die Copacabana ☀️

Nachdem wir eine Woche in Copacabana gewohnt hatten, sind wir 30km ins Innere von Rio gezogen. Allerdings gibt es hier nicht so viel zu sehen, außer Kasernen, Militär, Polizei und heruntergekommenem Wohngebiet. Da ich die Möglichkeit hatte abends mit meinem Freund und seinen Kollegen wieder zurückzukommen, entschied ich mich noch einen Tag ans Meer zu…

Vom Strand in die Kaserne 🙈

Ein paar Tage bevor Olympia los geht muss mein Freund anfangen zu arbeiten. Da dies im Stadtteil Deodoro ist, mussten wir erstmal dort hin gelangen. Vorab haben wir uns bei seinem Chef erkundigt, ob es in Ordnung sei, dass ich dort mit ihm wohne. Uns wurde daraufhin gesagt, dass es kein Problem sei und ich…

Der erste Tag in Rio

Am Flughafen fielen mir schon die vielen Sicherheitsleute auf, die wirklich mit Maschinengewehr an jeder Ecke standen. Es war erstmal ein komisches Gefühl, aber gleichzeitig fühlt man sich auch gleich sicher 🙂 . Kaum waren wir durch die Sicherheitskontrolle durch, sprach uns schon ein Taxifahrer an. Da er auch gleich einen guten Preis nannte, ließen…

Der Flug nach Rio ✈️

Der Hinflug war schonmal ein Erlebnis. Nicht genug dass ich das erste Mal ganz alleine geflogen bin. Da ich noch in Lissabon umsteigen musste und dort schon eigentlich nur 1,5 Stunden Zeit hatte, war ich schon davon ein bisschen gestresst und hoffte dass alles klappt, da ich ja in Portugal auch noch durch die Passkontrolle…