Nissan Juke Run Challenge by Fit for Fun

500 km in zwei Monaten

Passend zum Jahresanfang startete das Magazin Fit for Fun eine Laufchallenge. In Zweierteams mussten in zwei Monaten (12.1. – 12.3.) 500 km gelaufen werden. Unter allen Teams die die Strecke geschafft hatten, wurde eine Sonderedition des neuen Nissan Juke verlost.

nissan-juke-fit-for-fun,231351_m_n.jpg

Auch einige bekannte Fitnessblogger gingen mit an den Start. Durch Louisa Dellert von FitTrio, Jan Körber oder Florian Liebig stieg die Motivation natürlich noch mehr.

Jonas und ich gingen voll motiviert an den Start.

Leider musste ich schon in der zweiten Woche gesundheitsbedingt Pause machen, was mich ziemlich ärgerte und natürlich ging die Motivation auch zu Boden. Aber mein Freund lief dafür umso längere Strecken. Aber wieder gesund, ging es gleich wieder in die Laufschuhe. 👟

Wir hatten uns auch Tagesziele gesetzt, um einen groben Überblick zu behalten. Im Endeffekt hätten wir jeden Tag je 4,2 km laufen müssen. Das geht natürlich nicht, da man erstmal nicht jeden Tag die Zeit dafür findet. Vor allem wenn der Zeitraum genau über die Prüfungsphase geht. Aber mit der super Tabelle von Jonas konnten wir jeden Tag schauen wie viel wir im Plus oder Minus waren und so unsere Läufe abstimmen.

Einige Teams waren schon nach zwei Wochen über die 500 km hinausgelaufen. Wirklich viel Respekt, das ist schon eine reife Leistung. Zwar sehr beeindruckt aber nicht niedergeschlagen ging es bei uns trotzdem weiter. Es ging ja auch nicht darum die meisten Kilometer zu laufen, sondern nur die 500 bis zum Ende des Zeitraumes zu knacken.

Erst einmal wurde man durch die Facebook Gruppe der Challenge enorm motiviert Hier mussten alle Läufe hochgeladen werden, somit wollte man ja auch seine Kilometer posten und ging somit eher eine Runde laufen. Auch aus unseren vorher stolzen geschafften 5 km wurden später lockere 10 km am Stück. Es hat wirklich viel für die persönliche Ausdauer gebracht. Auch beim Krafttraining im Fitnessstudio ging es automatisch zum Aufwärmen und nach dem Training nochmal auf das Laufband um dort weitere Kilometer zu sammeln.

Wir haben es geschafft!

Am 28. Februar war es soweit, wir knackten bei einem gemeinsamen Lauf unsere 500km Marke. Total motiviert liefen wir in den verbleibenden Tage natürlich weiter und erreichten bis zum Schluss 625,11 km. Darüber sind wir sehr stolz, da wir das vor der Challenge nicht für möglich gehalten hätten.

„Fit for Fun meets Asics“

IMG_9703

Zum Endspurt wurde dann von einigen engagierten Teilnehmern aus ein Treffen in Kooperation mit dem Asics Flagshipstore organisiert. Dieses war eine super Idee und fand zwei Tage vor Ende der Challenge statt. Wir trafen uns in Hamburg zu einem gemeinsamen Lauf und konnten sogar den Hauptgewinn der Challenge live anschauen. Ein paar Teams erreichten bei dem Lauf dann noch die 500 km Marke, was natürlich alle freute und anspornte. Der Lauf war wunderschön, es ging knapp 8 km durch Hamburg, entlang der Hafencity zur Elbphilharmonie. Zwischendurch machten wir ein paar Fotostopps, an denen ein Fotograf der Fit for Fun auf uns wartete.

IMG_9735

IMG_9734

Wieder bei Asics angekommen, standen bereits Getränke und Snacks bereit. Dann ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, wir gingen in das nahegelegenen Hofbräuhaus, stießen auf uns an, führten nette Gespräche und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Es war wirklich toll die ganzen Leute kennenzulernen, die aus ganz Deutschland angereist kamen und welche man zuvor nur aus Internet-Posts kannte.

Im Endeffekt erreichten 239 von 428 Teams die 500km Marke. Wir belegten den Platz 51 in der Kilometer-Rangliste, worüber wir sehr zufrieden sind. Das Auto haben wir natürlich nicht gewonnen, aber trotzdem war es eine schöne Zeit mit vielen tollen Erfahrungen und wir haben sehr nette und laufverrückte Menschen kennengelernt.

Immer wieder gerne

Auch weiterhin werden wir unsere Kilometer auf dem Asphalt, dem Waldboden oder gerne auch am Strand zurücklegen und freuen uns schon auf die nächste Challenge. 😉

Ganz liebe Grüße

Maddy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s