Über mich

Hallo ihr Lieben. Da ich ganz neu hier bin möchte ich mich erst einmal bei euch vorstellen und euch kurz aus meinem Leben berichten.

Ich heiße Madeline, bin 24 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in Nordhessen mit gerade mal knapp 800 Einwohnern. Bin also ein richtiges Dorfkind 😉 Ich liebe mein Dorf und bin immer wieder gerne dort.

Schon als Kind war Sport meine Lieblingsbeschäftigung. Mit fünf Jahre habe ich angefangen Leichtathletik zu machen. Aus dem Training zweimal pro Woche wurden über die Jahre hinweg fünfmal. Dazu kamen diverse Wettkämpfe und Crossläufe. Mit zwölf Jahre hatte ich es geschafft und wurde in einen Kader aufgenommen. Dadurch durfte ich an verschiedenen größeren Wettkämpfen, u.a. den deutschen Schülermeisterschaften teilnehmen. Zudem hatte ich die Möglichkeit in Trainingslager zu fahren und wurde somit sehr gefördert. Dies waren natürlich Erfahrungen, die man nie vergisst. Leider musste ich meine Liebe zu der Leichtathletik stark reduzieren als ich in die Oberstufe kam, da die Trainingszeiten nicht mit der Schule kombiniert werden konnten.

Bereits in jungen Jahren war mir klar, dass ein Bürojob für mich nicht in Frage kommen würde. Ich bin schon immer sehr aktiv gewesen und kann es mir bis heute noch nicht vorstellen den ganzen Tag nur vor dem PC zu arbeiten.

Die Berufsentscheidung stellte sich daher als eher kompliziert heraus.

Nach langen Überlegungen standen ein Studium an der Sporthochschule Köln, ein duales Studium in einem Fitnessstudio oder eine Ausbildung zum Physiotherapeuten zur Auswahl.

Nach vielen schlaflosen Nächten kam ich zu der Entscheidung das duale Studium zu beginnen.

Mit dem Abschluss meines Abiturs zog ich also in das Ruhrgebiet und begann meine Ausbildung in einem kleinen Frauenfitnessstudio. Dort merkte ich schnell, dass es zwar total schön war dort zu arbeiten, die Mitglieder hatten mich auch sofort in ihr Herz geschlossen und es war eine liebenswerte familiäre Atmosphäre, jedoch hatte das Ganze nicht viel mit Sport und Fitness zu tun, sondern ähnelte eher mehr einem Kaffeekränzchen. Nachdem es dann noch zu Auseinandersetzungen mit dem Chef kam, entschied ich mich dafür mein Studium in einem anderen Betrieb fortzusetzen. Somit kam ich in das schöne Heidelberg. Die Stadt, die Gegend, die Atmosphäre, einfach traumhaft! Auch der neue Betrieb war mir von Anfang an sehr sympathisch. Es handelte sich hierbei um ein größeres Fitness- und Gesundheitsstudio für alle Altersgruppen. Neben der Mitgliederbetreuung, arbeitete ich im Verkauf, der Verwaltung und später auch als Trainer. Es war eine schöne Zeit und es machte sehr viel Spaß mit dem Team zu arbeiten.

IMG_5046Letzten Monat habe ich mein Studium zum Bachelor of Arts in Fitnessökonomie erfolgreich abgeschlossen. Nun bin ich gespannt wo es mich in Zukunft hinzieht.

In der engeren Auswahl stehen zur Zeit Paderborn, Göttingen, Kiel oder Leipzig. Wobei mein Favorit Kiel wäre. Ich gehe liebend gern windsurfen, was natürlich in Kiel vor der Haustür möglich wäre. Zur Zeit habe ich da eher selten die Gelegenheit zu. Andererseits wäre ich von Paderborn oder Göttingen aus schneller mal daheim bei meiner Familie. Aber diese Entscheidung steht noch in den Sternen.

Ich lese schon länger viele verschiedenen Fitness-, Ernährungs- und Gesundheitsblogs. Mich faszinieren die Leute und ich finde es total interessant die verschiedenen Beiträge zu lesen und mehr über die Menschen zu erfahren. Schon länger hatte ich vor selbst auch anzufangen zu schreiben, nur dachte ich immer, wer interessiert sich für ein kleines Dorfmädel wie mich? Zugegeben, diese Befürchtung habe ich immer noch, aber vielleicht liege ich damit aber auch falsch 😉 Ganz nach dem Motto „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ werde ich aus meinem Leben berichten und euch interessante Tipps zu Fitness und Ernährung geben. Zudem möchte euch mit Fotos aus meinem sportlichen und gesunden Lebensstil begeistern.

Eure Maddy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s